Unsere Hochzeits-Seite(n)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir kennen uns seit: März 2000
Verliebt seit: Jänner 2001
Zusammen seit: 21. Januar 2001
Verlobt seit: 30. September 2005
Verkündet an die Familien am: 07. Oktober 2005
Hochzeitsplanung von: 30. September 2005 bis 17. August 2006 (smile)
Verheiratet seit: 18. August 2006

 

 

 



Also Ihr Lieben, Ihr könnt es sicher kaum erwarten, alles über unsere beiden schönsten Tage zu lesen. Am 18. August 2006 war es endlich soweit, unsere


Standesamtliche Trauung
Elisabeth & Reinhard Nimmerrichter

Der Tag begann um 7 Uhr morgens, als der Wecker läutete, nach einer Nacht, in der die Braut schlecht geschlafen hatte (vor Nervosität) und der Bräutigam ebenso (weil er ja seine Braut neben sich hatte) - er kann sich ja schon mal an's Eheleben gewöhnen *g*. Um 7 Uhr morgens klingelte also der Wecker, schnell zum Zähneputzen und Gesicht waschen, denn schon um 7:30 stand der Brautbetreuungsdienst in Form der baldigen Schwägerin Dani vor der Tür. Ja, wer schön sein will beim Heiraten muss leiden, so hatte die Braut um 8 Uhr morgens den ersten Schönheitstermin bei Maniküre und Pediküre. Mit Lachsbrötchen und grünem Tee (mmmm lecker) im Gepäck hat mich meine Schwägerin also zum DM Kosmetikstudio in Vöslau chauffiert. Den nervösen Bräutigam haben wir daheim gelassen. Er hat daweil seine lange Liste abgearbeitet (Dinge wie Bett machen, zusammenräumen, Kirchenhefte nochmal kontrollieren) und alleine Tausend Ängste ausgestanden. Nach erfolgreicher Mission schöne Füsse und Hände (ich schreib jetzt absichtlich ned Zehenkaas-Stirdln *hoppala*) ging es dann im Eiltempo um 9:30 (nachdem wir mit einer Notliste noch die letzten Schönheitsutensilien bei DM gekauft haben wie den Nagellack, den ich drauf hatte, Erfrischungstücher, Duschgel für die Reise, jaja in letzter Minute fällt einem noch viel ein) dann zum 10:00 Termin bei meinem Stammfriseur Beautysalon Stars in Hirtenberg. Dort waren wir schnell um 10:30 auch gleich wieder fertig und das war auch gut so, denn die nervöse Braut hätte beinahe (das stand ned auf der Liste, weil ich ned dachte, das es nötig wäre) darauf vergessen hätte, ihren Brautstrauss vom Gärtner zu holen. Also das auch schon schnell erledigen. Um 11 Uhr war ich wieder zuhause, zwischendurch hatte ich irgendwo meinen Sonnenbrille angebaut (super, auch das noch, ich hasse unterwegs sein ohne Sonnenbrille und an diesem Freitag hatte es tolle 30 Grad bei strahlendem Sonnenschein). Also geschwind geschwind haben wir uns eingekleidet und ich mich geschminkt (ich hätte nicht gedacht, dass das so gut geht in der Hektik und Nervosität). Um dreiviertel 12 (nach ca. 5 min Stylen umd 40 min Sonnenbrillensuchen ohne Erfolg) warteten wir dann am Balkon auf unsere Brautjungfer Kathi. Wir sahen sie von weitem (no na, wenn sie eine Stiege unter unserer wohnt *g*) winkten und begaben uns zum Auto. Unsere liebste Kathi-Kimmy hat dann auch gleich die Kamera gezückt und die ersten Fotos (nachdem uns unsere Briefträgerin begutachtet und gratuliert hatte) vom Brautpaar gemacht:

 

Wir stiegen dann in unser Auto, die Kathi hinterher, in Richtung Herrenhaus in Pottenstein. Zwischendurch mussten wir noch ein paar wegweisende Telefonate führen. Bei der Kirche in Pottenstein legten wir einen kurzen Zwischenstopp ein, um allen Gästen die Chance zu geben, vor dem Brautpaar anzukommen, um 10 vor 12 düsten wir weiter und kamen wirklich fast auf die Minute genau pünktlich an. Dort erwartete uns ein Blitzlichtgewitter aus allen Kameras, die der Media Markt lagernd hatte, bevor er sie an unsere Verwandten verkauft hat (so muss sich ein Hollywood - Star vor den Paparazzi fühlen). Ja und weil Bilder mehr sagen als Tausend Worte, lassen wir diese nun sprechen:

Nervöse Trauzeugin *g* .....
...... und Eltern ........
...... und Eltern ........
...... mit farblich passenden Rosen
das Brautpaar kommt
und muss posieren
und wird bestürmt
wieder posieren
wie noch so oft an diesem Tag
fühlten uns toll!
es geht los, irgendwas missfällt der Braut
alle gespannt
ein Blick in die Runde
stolzes Paar
aufstehen zum Ja-Wort
Ringwechsel 1
Ringwechsel 2
der Kuss musste viermal wieder-
holt werden für alle Cam's
andächtig gelauscht
die Kerze wird entzündet
wir lauschen Ronan Keating
und die Kerze brennt
Ehebuch unterschreiben
mit dem richtigen Namen
auch die Trauzeugen
müssen das tun
der Beweis
Willkommen Schwiegersohn!



Danach mussten natürlich, bevor wir mit einem wohlverdienten Sekterl anstossen konnten, natürlich noch etliche Fotos für's Familienalbum gemacht werden, die wir Euch natürlich auch ned vorbehalten wollen. Solltet ihr welche nachgemacht haben wollen, so bitten wir Euch, uns die Nummer zu nennen, wir werden unser bestes geben! Die Reihenfolge hier stimmt nicht, damit die Tabelle nicht ganz so ausser Form gerät!

29: mit Trauzeugen
30: mit Trauzeugen
31: mit Eltern
33: mit Familie
41: im Elternhaus
40: Eheringe
35: mit Trauzeugen, deren Anhang
38: flieder-Rose
37: Rosenstrauss
und Brautjungfer
36: alle Blumen
32: mit Eltern
39: Sonnenblume
34: mit Florian


Danach ging es dann zum gemütlichen Teil des Tages, zu den (Schwieger)Eltern grillen und feiern, denn das Wochenende würde noch anstrengend genug werden! Auch hier wollen wir Euch die besten Fotos nicht vorenthalten, den Großteil stellen wir allerdings nur per Gallery online! Viel Spaß beim Ansehen!

kleines Tratscherl
ich will auch helfen
Entspannungskrügerl
auch die Braut hat Durst
nach dem Essen
wird gekuschelt
erschöpft, aber happy
die Nimmerrichter's
Kampf mit dem Prosecco
Sebastian feiert mit
fröhliche Runde
Bussi für den Ehemann
die Überraschung daheim


alle Bilder von der Feier seht ihr hier:

Nach dem Standesamt



zurück zur Startseite / Übersicht der Hochzeitsseiten

Schreibt doch in unser Gästebuch!

Vielen Dank für Euren Besuch auf unseren Hochzeitsseiten!
Elisabeth & Reinhard